BANKS VIOLETTE

Church

BANKS VIOLETTE

source: biosstars-mx

Banks Violette, pintor y escultor gótico.
Nacimiento: 1973, Nueva York, Estados Unidos.
El trabajo de Banks Violette tiene referencias frecuentes al death metal, al arte gótico y al suicidio. Su trabajo combina referencias a los excesos cometidos durante la juventud con el arte minimalista, usando materiales combinados de negro brillante y blanco fantasmagórico. Lleno de imágenes oscuras, el arte de Violette es consecuencia de su pasado como artista del tatuaje y adicto a la metanfetamina en cristal.
Violette estudió en la Escuela de Artes Visuales de Nueva York y en la Universidad de Columbia. En su primera exposición individual en el Museo de Arte Americano de Whitney, en referencia a la serie de incendios provocados por los fans del black metal en Noruega, presentó una réplica en tamaño real de una iglesia quemada sobre un escenario negro.
El arte de Banks Violette es catalogado como Nuevo Arte Gótico.
.
.
.
.
.
.
.
source: ropacnet
Banks Violette (b. 1973 in Ithaca, NY) lives and works in Brooklyn. Violette studied at Columbia University and the School of Visual Arts in New York, and has been well represented institutionally since the mid-2000s. The Whitney Museum of American Art in New York held a solo exhibition of his work in 2004. With his shiny black sculptures and his hyperrealist drawings – often linked to the New Gothic Art movement – he has recourse to Heavy Metal iconography on both the formal, aesthetic and the level of content. He exemplifies the symbolism of death and decay, fluctuating between beauty and cruelty, as in scenes used by the subcultures of black metal music. Here, the dark recesses and absurdities of American society provide the thematic basis of his work.
.
.
.
.
.
.
.
source: welt-faktende

Biografie

Violette geboren wurde Ithaca , New York und studierte an der Hochschule für Bildende Kunst in New York verdienen bei BFA im Jahr 1998 und schloss mit einem MFA von der Columbia University im Jahr 2000.

Arbeit

Violette Arbeit hat international in Galerien und Museen gezeigt, einschließlich der Whitney Museum of American Art in New York, dem Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco, Schirn Kunsthalle Frankfurt , Museum Boijmans van Beuningeng in Rotterdam, dem Migros Museum in Zürich. Er nahm an der “Großraum New York” Ausstellung im PS1 Center for Contemporary Art, New York und “USA Today” am Royal Academy in London. Seine Arbeiten sind in mehreren prominenten Sammlungen einschließlich der vorge Musee d’Arte Moderne et Contemporain Genf , Museum of Contemporary Art, Los Angeles , der Saatchi Gallery in London, und MOMA und Guggenheim Museum , beide in New York. Er wird vertreten durch Team Galerie in New York, Blum & Poe in Los Angeles, Maureen Paley Gallery in London und Galerie Thaddaeus Ropac in Salzburg.

Death Metal , Ritualmord und Selbstmord Teenager sind Ausgangspunkte für Banks Violette. Seine Arbeit zeichnet sich durch die Kombination von Referenzen, um überschüssige von der Jugend-Kultur mit minimalistischen Form, die oft mit glänzend schwarzen und weißen geisterhaften Materialien. Unter Berufung auf Beispiele, in denen musikalische Texte werden Anstiftung Faktoren zu realen Gewalt, Violette bezieht sich auf eine Überidentifikation mit der Fiktion, wo Fantasie und Realität verschwimmen. Zum Beispiel für seine erste museale Einzelausstellung in der Whitney Museum of American Art in New York, 27. Mai-Oktober 2, 2005 errichtet Violette eine lebensgroße Nachbildung eines ausgebrannten Kirche auf einer schwarzen Bühne, inspiriert von einem Bild aus dem Cover von einem schwarzen Metallbilanz und durch einen 5.1-Surround-Punktzahl durch Dornen Ltd zusammen, bestehend aus einer abwechslungsreichen Kulisse umgeben von Ambiente (www.thornsltd.no). Nach Violette, die Inspiration des Stückes war eine Reihe von Fällen der Brandstiftung von rivalisierenden Metall-Enthusiasten in Norwegen, das 1993 in der Messermord gipfelte verpflichtet Øystein Aarseth , Gitarrist der Black-Metal-Band Mayhem von Varg Vikernes von der Band Burzum .

Violette weiterhin funktioniert, häufig unter Verwendung Zusammenarbeit als Sprungbrett für seine neue Installationen. Stephen O’Malley von Sunn O))) den Soundtrack für das Jahr 2007 Violette Doppel Show im Team Galerie und Gladstone Gallery in New York.

Banks Violette wird vertreten durch Maureen Paley in London.