TEUN VONK

Der physische Geist
Der physische Geist ist Vonks Versuch, den Teilnehmern die Beziehung zwischen ihren physischen und mentalen Zuständen zu zeigen, indem sie physischen Druck auf den Körper ausüben. Die Installation besteht aus zwei aufblasbaren Objekten, zwischen denen sich ein Teilnehmer hinlegt, um anschließend angehoben und vorsichtig zwischen die Kurven der beiden Objekte gedrückt zu werden. Während das Heben ein instabiles Gefühl erzeugt, wird dieses stressige Gefühl bald danach dem sicheren Gefühl gegenübergestellt, sanft zwischen zwei weichen Gegenständen gedrückt zu werden. Neben dieser Erfahrung für die Teilnehmer ruft die Installation auch Empathie bei Zuschauern hervor, die miterleben, wie die Teilnehmer diese Erfahrung machen.

NAXS CORP

Geist Rendern
RENDER GHOST ist eine kombinierte immersive Theaterarbeit aus virtueller Realität, die vom New Media Art Team NAXS CORP erstellt wurde. Die sechs teilnehmenden Zuschauer werden weiße, staubfreie Kleidung anziehen, und das Servicepersonal wird dabei helfen, Virtual-Reality-Ausrüstung zu tragen und langsam das weiße aufblasbare Zelt zu betreten. Angeführt von der virtuellen Szene werden sie um den Spiralturm herumgehen, um eine physische zu starten Science-Fiction-Zeremonie. Wenn der Betrachter auf die Spitze des Turms tritt, entfernt er seine Virtual-Reality-Ausrüstung und taucht in eine surreale Landschaft ein, die aus Lichtern, Lasern, Rauch, Geräuschen, schwebenden Partikeln und Wind besteht. Allmählich geriet er in Trance und Blitz Nebel.