KUBUS

Michael Aschauer

fill out sculpture

Es ist nur (heiße) Luft: .. Eine Luftskulptur, die den Gesetzen von Raum, Dichte und Druck folgt, eine zeitbasierte Testanordnung des Volumens und eine Untersuchung der Dimensionen, des temporären Luftdrucks eines durchscheinenden Raums: Form und Volumen eines Wachstums Der Ballon drückte langsam in den Innenraum, bis der Moment der angeblichen Kongruenz und Überlastung verblasste … kurz vor der Dekompression, die diesen Luftraum innerhalb von Sekundenbruchteilen wieder in nichts auflöst.

YANN MARUSSICH

GLASSED A LA MUFFATHALLE

Auch in seiner aktuellen Performance „Glassed“ gibt sich Yann Marussich wieder nahezu bewegungslos und setzt seinen Körper Extremen aus. Ein riesiger, grünleuchtender Kubus beherrscht die Bühne. Begleitet durch die Live-Musik von Franz Treichel, dem Kopf der bekannten, Schweizer Post-Industrial-Band „The Young Gods“, erhebt sich dieser und gibt langsam den Blick auf den Künstler selbst frei. Marussich kommt, in einen feinen Maßanzug gekleidet, aber das Gesicht bis zur Gänze unter einer riesigen Halskrause verborgen, darunter zum Vorschein. Die Halskrause, die man eigentlich Hunden nach Operationen anlegt, ist bis obenhin mit 25 Kilo Glas angefüllt. Während der Performance versucht sich Marussich immer wieder unter großen körperlichen Anstrengungen dem Glas zu entledigen.