JIM LAMBIE

ジム·ランビー

ג’ים למבי

Die arbeitsintensiven Installationen dauern bis zu mehreren Wochen. Wenn Lambie über seine Arbeit spricht, sagt er: „Erweitert sich der Raum oder zieht er sich zusammen? Das Abdecken eines Objekts verdunstet irgendwie die harte Kante des Dings und zieht Sie eher in eine Traumlandschaft. “Als ehemaliger Musiker stützt sich der Künstler auf musikalische Referenzen als Inspiration. Oft beziehen sich die Titel seiner Stücke auf legendäre Bands oder Songs, darunter The Doors, Morrison Hotel (2005) und Careless Whisper (2009). Die Stücke hängen von der Architektur des Raumes ab und sind somit einzigartige und flüchtige Installationen, die nirgendwo anders exakt reproduziert werden können.

VINCENT LEROY

Blasen im Canyon
Der in Paris lebende Künstler Vincent Leroy hat seine charakteristische Verwendung von schwebenden Kugeln zum Bryce Canyon in den USA verwendet. Dieses konzeptionelle Projekt mit dem Titel “Bubbles in Canyon” stellt sich eine Masse transparenter Kugeln vor, die in Rotation zwischen den Klippen hängen. Die Installation soll den Zuschauern die Möglichkeit bieten, die Natur durch einen optischen Effekt zu betrachten.

IVAN TOTH DEPENA

Reflection
pixel art

Instalacija je postavljena na ulazu u metro u Miamiju, i to na glavnom ulazu u Stephen Clark Government Center Lobby. Svi posjetitelji moraju proći kraj ovih LED ogledala, a ako to požele mogu se i poigrati s njima. CIjeli sistem sastavljen je od niza infracrvenih kamera te LED panela koji zajedno rezultiraju onime što vidite na fotografijama. Za ovaj uberkul projekt zaslužan je umjetnik imena i prezimena Ivan Toth Depeña koji je instalaciju predstavio u sklopu inicijative Miami-Dade Art in Public Places.