ALAN WARBURTON

Psychometrie
Die spätkapitalistische Netzwerkkultur ist besessen davon, die Leistung zu verbessern. TED-Sprecher sind Kultidole und teilen ihre Gebote für Erfolg und Produktivität. In sozialen Netzwerken werden unsere Freunde zu Marken, und Marken werden zu unseren Freunden. Selbsthilfebücher sind mit Geschäftsphilosophien austauschbar. Im Konferenzraum – und in den Wochenendbeilagen – lernen wir, uns selbst zu formen, konsequent zu sein und zu arbeiten. Entropie reduzieren. Maximieren Sie die Konsistenz. Werden Sie eine Branche von einem. Du bist ein Motor. Eines Tages wirst du wegfliegen.

ALAN RATH

آلان راث
Watcher VIII
Alan Rath erkundet die Schnittstelle von Kunst und Technologie und macht Elektronik mit seinen elektrischen, kinetischen und Roboterskulpturen zu einer Kunstform. Wall Throbber (1998) zum Beispiel ist ein Gerät aus Aluminium, Elektronik, einem Lautsprecher und Leuchten, bei dem eine rote Kugel sanft abprallt. Neuere Arbeiten enthalten digitale Medien wie bewegte Bilder auf eine Weise, die die Technologie humanisiert. In Watcher VII (2011) zeigen zwei Bildschirme Nahaufnahmen ausdrucksstarker menschlicher Augen, die aus beiden Seiten einer anthropomorphen Weißmetallstruktur herausragen. Er verleiht diesen Skulpturen lebensechte Qualitäten und geht davon aus, dass Menschen menschliche Qualitäten auf Aufforderung auf Maschinen projizieren und sie sogar als Persönlichkeiten wahrnehmen. Die Arbeit zelebriert das Potenzial der Technologie für das Gute und spielt gleichzeitig auf die Gefahren an, die unter der Oberfläche lauern.