Es Devlin

EGG
Lower Manhattan
architect Bjarke Ingels

Eine horizontal verlaufende Spiegelwand reflektiert das Modell und lässt die Metropole als organische, symmetrische Form erscheinen. Zu sehen ist das Ganze in einer Galerie in der Nähe des Hochparks High Line im Süden Manhattans. Devlin beschreibt ihre Arbeit als «mysteriöse Auster oder Gehirn mit einer elliptischen Schale». Lichtprojektionen erwecken den Eindruck, als durchlaufe die Stadt Zyklen von Tag und Nacht. Entlang der Straßen blitzen dabei im Dunkeln auch gelbe und orangefarbene Lichter auf, die an Autoverkehr aus der Ferne erinnern.

vincent leroy

文森特·勒罗伊
北极光环
Pebble

The ‘pebble’, conceived by vincent leroy, occupies a space with an incredible aesthetic experience. This gigantic elliptical mirror floats with utmost grace, softness and voluptuousness, like this example inside the ‘grand palais’ in paris. The installation forms a sensory experience rather than a visual one. With the mirrored effect, the ground and horizon move slowly until they disappear, making you lose your mark. French artist vincent leroy slows down time and displays his magical mechanism, using the same technology as his boreal halo: inflatable with steel cables in slow rotation.