Vitamin Studio

MATT3R
De reis begint in de eerste dimensie, de beelden evolueren en nemen fysieke parameters en constanten op in het gedrag van de verschillende digitale deeltjes. Tijdens de interactieve audiovisuele ervaring reageren de deeltjes op de fundamentele krachten van het universum zoals zwaartekracht, elektromagnetisch, sterk nucleair en zwak nucleair. Omdat licht een fundamenteel element is als het gaat om praten over het universum, de schepping en de materie, bevat Matter een reeks lichtbuizen die reageren op het audiovisuele en deel uitmaken van de interactieve ervaring. Hoe kan het ook anders, Vitamin heeft de hele audiovisuele ervaring ontworpen met interactiviteit. Tijdens de hele ervaring kunnen gebruikers communiceren met de beelden door hun trajecten te wijzigen en parameters toe te voegen, waardoor elke passage uniek en onherhaalbaar wordt. Om de interactie uit te voeren, wordt een reeks dieptecamera’s gebruikt die de beweging vastleggen van mensen rond het afgebakende gebied om te communiceren. De 2D- en 3D-visuals zijn ontworpen met Touchdesigner, een tool waarmee je in realtime audiovisuals kunt ontwerpen, terwijl de audio is ontworpen door Carlos Vera, van Noiz.es, met behulp van Ableton.

WHITEvoid

Universe
WHITEvoid ontwierp en realiseerde de dynamische LED-installatie met de nieuwste innovatie van WHITEvoid’s huismerk Kinetic Lights: de videodriehoeken met HD realtime streaming. De productie van het hele project werd ondersteund door het lokale L!VE Kingway-team in Beijing. De precieze kinetische bewegingen van verschillende vormen en vormen speelden de rol van een ‘acteur’ of ‘performer’ in plaats van ‘slechts een achtergrond’ te zijn (zoals meestal het geval is bij videowalls of projecties). Gecombineerd met de uitvoering van een volkskoor, stelde deze multidimensionale video-installatie artiesten in staat om in realtime op het podium te communiceren met het universum‘.

Miguel CHEVALIER

Paradis Artificiels
et nieuwe multiplex Cineum in Cannes, ontworpen door architect Rudy Ricciotti, presenteert de tentoonstelling *Artificial Paradises 2021 *van Miguel Chevalier, en biedt een reis naar het hart van een opnieuw uitgevonden kunstmatige natuur. Soloshow tot 31 januari 2022. Op basis van een proces dat eind jaren negentig is gestart en gebaseerd is op de observatie van het plantenrijk en de denkbeeldige omzetting ervan in een digitaal universum, heeft Miguel Chevalier verschillende herbaria gecreëerd waarmee hij virtuele tuinen kan creëren die te zien zijn in de tentoonstelling:

Baron Lanteigne

BR\CHE 3
b r \ c h e (inbreuk) is een lopend project waarbij wordt geëxperimenteerd met immersieve video. Elke iteratie verkent verschillende manieren om toegang te krijgen tot virtuele werelden via video. Deze werelden worden gesuperponeerd door rechte geometrische sneden die breuken openen in verschillende universums. Deze vervormingen verstoren het landschap om de kijker te confronteren met het medium zelf. Deze inspanning toont onze relatie met vloeibaar kristal dat nu dienst doet als een portaal naar het virtuele rijk.

Memo Akten

Deep Meditations
Diepe Meditaties: Een korte geschiedenis van bijna alles in 60 minuten is een grootschalige video- en geluidsinstallatie; een meerkanaals, één uur durende abstracte film; een monument dat het leven, de natuur, het universum en onze subjectieve beleving ervan viert. Het werk nodigt ons uit op een spirituele reis door langzame, meditatieve, voortdurend evoluerende beelden en geluiden, verteld door de verbeelding van een diep kunstmatig neuraal netwerk.

vincent leroy

文森特·勒罗伊
北极光环

langsamer Tropfen
Slow Drop fängt ein verzerrtes und traumhaftes Bild der Stadt ein. Alles scheint klar und natürlich zu werden. Slow Drop ist kostenlos, flüssig, getrennt von der realen Welt und allen Einschränkungen. Es ist eine singuläre und reine Form, als ob sie aus einem anderen Universum gekommen wäre. Es weicht dem Schlafen, der Kontemplation.

OUCHHH

Sagen Sie Superstring
Ouchhh wird sich von den im Universum vorhandenen Noten inspirieren lassen, während Mikroketten in Echtzeit vibrieren (subatomare Teilchen), und die von den Noten erzeugten Melodien als “Materie” und die Symphonien dieser Melodien als „Universum“ definieren. Mit Dastrio wird Ouchhh in der hochgradigen Gravitationstheorie 11 Dimensionen in abstrakten Richtungen aufnehmen und sie in Echtzeit über den Raum hinaus bewegen. Die im Wohnraum intuitiv erfassten Dimensionen ändern sich ständig und werden Wirklichkeit.

QUADRATURE

Ich denke
Die empfangenen Rohsignale dienen als Eingabedaten für ein neuronales Netzwerk, das auf menschlichen Theorien und Ideen von Außerirdischen trainiert wurde. Jetzt versucht es verzweifelt, dieses Wissen anzuwenden und mögliche Botschaften anderer Zivilisationen im Rauschen des Universums zu entdecken. Mysteriöse Geräusche erklingen, wenn die künstliche Intelligenz immer tiefer in die außerirdischen Daten eindringt und dort schließlich den ultimativen Beweis findet. Die Klanginstallation dreht sich um eine der ältesten Fragen der Menschheit – eine, die niemals widerlegt werden kann: Sind wir allein im Universum? ?

SUPERBIEN STUDIO

siderea
Wir präsentierten unsere Interpretation einer Gravitationsanomalie mit dem Titel Siderea, einer unbekannten Kraft am äußeren Rand des Universums, im Zentrum des Großen Attraktors. Über alles hinaus, was unsere Augen oder unser Verstand in der Lage sind, sich geometrische und wissenschaftliche Koordinaten vorzustellen und zu verwenden, um eine greifbare Welt im Maßstab zu schaffen, wollten wir eine tiefgreifende Geschichte erzählen, in der die Emotionen untersucht werden, die die Entdeckung eines solchen Sternphänomens hervorrufen könnte. Frei inspiriert von den Erkundungen und unglaublichen Fortschritten in der Astronomie, verwandelten wir den Veranstaltungsort in den Beobachtungspunkt dieses außergewöhnlichen Himmelskörpers im wahrsten Sinne des Wortes.

Tim Otto Roth

Heaven’s Carousel
Mit dem »Heaven’s Carousel« scheint im Herzen der Karlsruher Innenstadt vor dem Naturkundemuseum ein leuchtendes Klang-UFO gelandet zu sein, das antike Sphärenmusik unter den Vorzeichen der Astrophysik des 21. Jahrhunderts neu interpretiert.In zehn Metern Höhe schwebt an einem Kran eine luftige Karussell-Konstruktion, von der an zwölf Strängen insgesamt 36 kugelförmige, leuchtende Lautsprecher hängen. Das »Heaven’s Carousel« hebt in den Abendstunden ab: In Rotation versetzt, drehen sich die in Leuchtkugeln integrierten Lautsprecher mit einem Durchmesser von bis zu 16 Metern über den Köpfen der BesucherInnen. Sie sind eingeladen, sich unter der Installation frei zu bewegen, um das sich kontinuierlich verändernde Klanguniversum zu erkunden. Auch wenn aus den einzelnen Lautsprechern »nur« reine Töne erklingen, so rekombinieren sich diese im Raum zu komplexen Klanggebilden. Aufgrund des Doppler-Effekts klingt dabei ein Ton höher, wenn die Klangquelle auf die BesucherInnen zufliegt, und tiefer, wenn sie sich wieder entfernt.Die Illumination der Lautsprecher vervollständigt das als Auftragsarbeit der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) für das Hubble Space Telescope entstandene Gesamtkunstwerk. Die Helligkeit zeigt nicht nur die relative Lautstärke und Aktivität einer Klangkugel an, sondern die gespielte Tonhöhe wird auch in eine spektrale Farbe übersetzt.

Jonathan Sitthiphonh

Icare
Jonathan Sitthiphonhs Maschinen könnten an das S.F.-Universum erinnern – die Exoskelett-Roboter in James Camerons Filmen zum Beispiel. Durch ihren Archaismus konnten sie sich auch an Leonardos Technik erinnern. Gefangen zwischen dem Mythos von Ikarus und dem Post-Menschen verwirklichen sie einen Traum, über menschliche Grenzen hinauszugehen. Aber ohne darauf zu antworten … Das Geschäft des Künstlers ist ehrgeizig, motiviert.

Allan Wexler

Too Large Table
Wenn die Welt ohne uns nicht existiert, kann sie als Erweiterung unserer selbst betrachtet werden, ausgedrückt in Systemen. Es muss sowieso so gedacht werden, da wir es denken. Architektur ist das grundlegendste dieser Systeme, im Wesentlichen, weil es darum geht, einen Ort für uns selbst oder für sich selbst zu schaffen, unabhängig davon, ob man Architekt ist oder nicht. Natürlich wird Architektur unweigerlich durch andere Systeme vermittelt und bestimmt – religiöse, soziale, politische, kommerzielle, musikalische, chemische usw. -, aber keines davon ist so unmittelbar oder physisch wie Architektur, die materiell mit uns koexistiert und berührt werden kann . Wände, Böden und Decken messen unseren Raum, unsere Grenzen, genau wie andere Systeme unsterblich. Je mehr wir wissen, desto mehr Grenzen haben wir, und Architektur definiert buchstäblich unsere Grenzen. Eine Kuppel repräsentiert den Himmel, das Universum, vielleicht weniger genau als das, was wir über die Form des Universums seit der Erfindung der Kuppel erfahren haben , aber Genauigkeit ist nicht unbedingt der Punkt. Wir sind von Gebäuden und Gebäudegruppen umgeben und erweitert, in denen wir ein Epizentrum (das Dekor unseres privaten Raums und Denkens) entwerfen, aus dem sich unsere Beziehungen zu allem außerhalb von uns entfalten. Wir werden daran erinnert, dass je näher man der Versöhnung von Selbst und Nicht-Selbst kommt, desto weiter ist man davon entfernt, tatsächlich Versöhnung zu erreichen. Zum einen stoßen wir auf die Materialität, die so beruhigend ist. Die Alternative zur Aufrechterhaltung von Unterscheidungen ist die Verwechslung von Selbst und Nicht-Selbst, die wir als paranoide Schizophrenie bezeichnen.

LUCE DE TETIS

Opus Tetis
Nachdem sie verschiedene Strömungen künstlerischer Bereiche erforscht hat, findet sie ihren endogenen Ausdruck in der Skulptur.
Ihr plastisches Universum definiert sie durch Gender Studies sowohl sozial als auch sexuell. Ihr ursprünglicher Bezugspunkt ist die Weiblichkeit, die mit Appetit nach ihren Ursprüngen, Fleisch und Blut sucht. Von den ersten Felsmalereien über die Formen des Bodybuildings bis hin zu Barockvolumina verformt, reformiert Luce de Tetis Identitäten und transformiert Grenzen. Sie hinterfragt die Kräfte, die eine männlich-weibliche Beziehung im erotischen Bereich, in der Leistung oder im Machtkampf definieren.Ihre diskrete und humorvolle Arbeit stört und destabilisiert männliche Fantasien und befreit das, was Freud “die Libido” nannte.

RUTH JARMAN AND JOE GERHARDT

Художники Рут Джарман и Джо Герхард
Semiconductor
BlackRain

Semiconductor ist das Künstlerduo Ruth Jarman und Joe Gerhardt. Durch Bewegtbildarbeiten erforschen sie die materielle Natur unserer Welt und wie wir sie erleben und hinterfragen unseren Platz im physischen Universum. Ihr einzigartiger Ansatz hat ihnen viele Auszeichnungen und prestigeträchtige Stipendien wie die Gulbenkian Galapagos, Smithsonian Artists Research und die NASA Space Sciences eingebracht. Ihre Arbeiten sind Teil mehrerer internationaler öffentlicher Sammlungen und wurden weltweit ausgestellt, darunter die Biennale von Venedig, die Royal Academy, das Hirshhorn Museum, BBC, ICA und das Exploratorium.