GEBHARD SENGMUELLER

Slide Movie Diafilmprojektor
Black Cube-Installation: Eine Filmsequenz (35 mm Film, 24 Bilder / Sek.) Wird geschnitten und die einzelnen Bilder als Dias montiert. Sie werden dann auf 24 Diaprojektoren verteilt, die alle auf denselben Bildschirm (genau denselben Punkt) fokussiert sind.
Über die elektronische Steuerung der Projektoren werden diese Einzelbilder dann – äußerst umständlich – zu einer chronologischen Abfolge zusammengesetzt.
Die Formel „ein Projektor pro Bild“ führt somit zu etwas, das zumindest rudimentär (und aufgrund der mangelnden Präzision der mechanischen Geräte unvermeidlich sehr ungenau) auf einen Film hindeutet. Der Film-Soundtrack entsteht als Nebenprodukt – das mechanische Klappern der Projektoren wechselt die Folien.

NAXS CORP

Geist Rendern
RENDER GHOST ist eine kombinierte immersive Theaterarbeit aus virtueller Realität, die vom New Media Art Team NAXS CORP erstellt wurde. Die sechs teilnehmenden Zuschauer werden weiße, staubfreie Kleidung anziehen, und das Servicepersonal wird dabei helfen, Virtual-Reality-Ausrüstung zu tragen und langsam das weiße aufblasbare Zelt zu betreten. Angeführt von der virtuellen Szene werden sie um den Spiralturm herumgehen, um eine physische zu starten Science-Fiction-Zeremonie. Wenn der Betrachter auf die Spitze des Turms tritt, entfernt er seine Virtual-Reality-Ausrüstung und taucht in eine surreale Landschaft ein, die aus Lichtern, Lasern, Rauch, Geräuschen, schwebenden Partikeln und Wind besteht. Allmählich geriet er in Trance und Blitz Nebel.