teamLab

チームラボ
Dance of Koi and People – Infinity
Koi schwimmen auf der Wasseroberfläche, die sich bis ins Unendliche erstreckt. Menschen können ins Wasser gehen. Die Bewegung des Koi wird durch die Anwesenheit von Menschen im Wasser und auch anderen Koi beeinflusst. Wenn die Fische mit Menschen kollidieren, verwandeln sie sich in Blumen und zerstreuen sich. Die Flugbahn des Koi wird durch die Anwesenheit von Menschen bestimmt, und diese Flugbahnen zeichnen Linien auf der Wasseroberfläche. Die Arbeit wird in Echtzeit von einem Computerprogramm gerendert. Es ist weder eine voraufgezeichnete Animation noch eine On-Loop. Die Interaktion zwischen dem Betrachter und der Installation führt zu einer kontinuierlichen Änderung des Bildmaterials. Frühere visuelle Zustände können niemals repliziert werden und werden niemals wieder auftreten.

VINCENT LEROY

Blasen im Canyon
Der in Paris lebende Künstler Vincent Leroy hat seine charakteristische Verwendung von schwebenden Kugeln zum Bryce Canyon in den USA verwendet. Dieses konzeptionelle Projekt mit dem Titel “Bubbles in Canyon” stellt sich eine Masse transparenter Kugeln vor, die in Rotation zwischen den Klippen hängen. Die Installation soll den Zuschauern die Möglichkeit bieten, die Natur durch einen optischen Effekt zu betrachten.