Studio Roosegaarde

Liquid Landscape
LIQUID LANDSCAPE is the permanent public artwork commissioned by the contemporary open air museum Arte Sella in Italy. Roosegaarde was asked to create something with a challenging framework: no use of electricity, no use of artificial light, low maintenance, robust for decades, yet interactive to people.

ANOUK WIPPRECHT

Pangolin Kleid
Das Pangolin Scales Project demonstriert ein 1.024-Kanal-BCI (Brain-Computer Interface), das Informationen aus dem menschlichen Gehirn mit einer beispiellosen Auflösung extrahieren kann. Die extrahierten Informationen werden verwendet, um das Pangolin-Schuppenkleid interaktiv in 64 Ausgaben zu steuern. Das Kleid ist auch von den Pangolin-niedlichen, harmlosen Tieren inspiriert, die manchmal als schuppige Ameisenbären bekannt sind. Sie haben große, schützende Keratinschuppen auf ihrer Haut (sie sind die einzigen bekannten Säugetiere mit dieser Eigenschaft) und leben in hohlen Bäumen oder Höhlen. Als solche gelten Pangoline als gefährdete Arten, und einige haben angenommen, dass das jüngste Coronavirus möglicherweise entstanden ist Der Verzehr von Pangolinfleisch. Wipprechts größte Herausforderung bei der Entwicklung des Projekts bestand darin, das Kleid nicht mit zusätzlichem Gewicht zu überladen. Sie hat die 3D-Druckexperten Shapeways und Igor Knezevic zusammengebracht, um einen “Exo-Skelett“ -ähnlichen Kleiderrahmen (3 mm) zu schaffen, der leicht genug war, um getragen zu werden, aber robust genug, um alle Mechaniken an Ort und Stelle zu halten

CRAIG GREEN

Paris Fashion Week Fall/Winter 2020
The collection’s first half was staunchly buffered by outerwear resembling that of protective armor, with contemporary suiting and shirting turned upside down by boxy and robust puffer-like additives […] These qualities were furthered in an array of pieces that look like camping tents with ladders hanging from the front and even in pieces that resembled wire mesh attached to the body, emitting cage-like qualities that tie into Green’s continued themes surrounding the dissection of the male psyche.

Michael Najjar

史上第一位進入太空的藝術家
laokoon, from the work series “bionic angel”

„Bionischer Engel“ Die Arbeitsreihe „Bionischer Engel“ geht von der zukünftigen Transformation und technologischen Kontrolle der menschlichen Evolution aus. Die rasante Entwicklung auf dem Gebiet der sogenannten „g-r-i-n-Technologien“ (Genetik, Robotik, Information und Nanotechnologie) verändert unseren Körper, Geist, Erinnerungen und Identitäten, wirkt sich aber auch auf unsere Nachkommen aus. Diese Technologien laufen alle zusammen, um die menschliche Leistung zu verbessern. Durch die pränatale genetische Bestimmung können Kinder nach Plan gebaut werden. Klonkörper werden zu Aufbewahrungsorten für Ersatzorgane, während durch Manipulation der Atomstruktur neue Körper entstehen, die die alten in Bezug auf Robustheit, Elastizität und Haltbarkeit weit übertreffen. Die neuen Karosserien sind an die Bedürfnisse der Hochgeschwindigkeitsdatenautobahn angepasst. Diese Entwicklungen, die auf genetischen Algorithmen und neuronalen Netzwerken basieren, ermöglichen es nun, die biologische Evolution zu steuern. Sie eröffnen dem Menschen den Weg zu einer neuen und überlegenen Existenzform.