TIM PLAMPER

The Night’s Heat / Awesome Noise

source: stateartists

Born in Bergisch Gladbach, Germany, 1982. Lives and works in Berlin, Germany Studied at the State Academy of Art and Design Stuttgart – 2009 Diploma in Fine Arts. The first solo show “Was darunter ist” was held at Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin; Plamper’s first solo show outside of Germany was “Fight the Metric System” at LOFT19 Suzanne Tarasiève, Paris. Plamper participated in several exhibitions at Deutsche Kunstvereine and Städtische Galerien in Germany. Further exhibitions in Germany were in Karlsruhe, Stuttgart, Göppingen, Freiburg, Bremen as well as in Belgium (Art Brussels 2011) and in London, UK. His latest solo show “The Night’s Heat / Awesome Noise” was held at Egbert Baqué Contemporary Art, Berlin, Germany in autumn 2011.
.
.
.
.
.
.
.
.
source: suzanne-tarasieve

Né en 1982 à Bergisch Gladbach, Allemagne / Born in 1982 in Bergisch Gladbach, Germany; Vit et travaille à Berlin, Allemagne / Lives and works in Berlin, Germany.
.
.
.
.
.
.
.
source: manewunderlichde

Tim Plamper – The Night’s Heat / Awesome Noise, dessen jüngste Zeichnungen im Frühjahr nicht nur Besucher der Städtischen Galerie Böblingen magisch anzogen, sondern auch auf der Art Brussels für Furore sorgten. Kleopatra ist Inbegriff weiblicher Verführung, und The Nile Song von Pink Floyd kreist um ein Sehnen und Begehren – es wird sich nicht nur lohnen, herauszufinden, was die neuen Arbeiten des Künstlers mit diesen beiden Anhaltspunkten zu tun haben, Tim Plamper wird auch ein mehr als sieben Meter langes und über drei Meter hohes Bild, das nur in den vier Wochen der Ausstellung zu sehen sein wird, direkt auf eine Wand der Galerie zeichnen.