Walter Giers

Art-Statement-Art

Walter Giers Art-Statement-Art

source: medienkunstnetzde

1937 Mannweiler, Pfalz (D).
Walter Giers hielt sich bis 1945 in Prag und danach, bis 1959, in Kevelaer am Niederrhein auf. Neben einer Schaffensphase als Jazzmusiker war ab 1963 an der Werkkunstschule Schwäbisch Gmünd tätig. Von 1992 bis 1993 lehrte er an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. Im Jahr 1995 gründete er das Büro »Licht und Klang im öffentlichen Raum« in Schwäbisch Gmünd. Mit Einzelausstellungen war Walter Giers bereits in Museen und zahlreichen u.a. in Saarbrücken, Stuttgart, Amsterdam, München, Köln und Toronto vertreten. Giers lebt und arbeitet in Schwäbisch Gmünd.
.
.
.
.
.
.
.
source: medienkunstnetzde

1937 in Mannweiler, Pfalz (D). Walter Giers lived in Prague until 1945, after which he moved to Kevelaer on the Lower Rhine, where he lived until 1959. Aside from a creative phase as a jazz musician, in 1963 he took on a position at the School of Arts and Crafts in Schwäbisch Gmünd. He taught at the College of Design in Karlsruhe from 1992 to 1993. In 1995 he founded the office «Licht und Klang im öffentlichen Raum» (Light and sound in the public sphere) in Schwäbisch Gmünd. He has had numerous solo exhibitions in museums and galleries in, amongst others, Saarbrücken, Stuttgart, Amsterdam, Munich, Cologne, and Toronto. Giers currently lives and works in Schwäbisch Gmünd (D).